Mein Buch schreiben

Ein Buch schreiben-nur so eine Idee?

Du möchtest ein Buch schreiben? Deine abenteuerliche, unglaubliche, einmalige und nicht kopierbare Geschichte deines Lebens erzählen? Am liebsten in der Form eines fesselnden Romans? Bestehend aus unendlich vielen Wörtern, sorgsam und liebevoll aneinander gereiht, mal tanzend und lachend und schon auf der nächsten Seite den Tränen nah? Na, hört sich das gut an?

Ja, nein, vielleicht…

Ich bin überzeugt davon, dass auch deine wunderbare und faszinierend berührende Geschichte es wert ist, geschrieben zu werden. Buchstabe für Buchstabe, Wort für Wort, Satz für Satz, Szene für Szene, Seite für Seite, Kapitel für Kapitel. Das meine ich so, wie ich es geschrieben habe und gerade aus meinem Herzen heraus.

Aber jetzt mal im Ernst…

…wie steht es denn tatsächlich um deine großartige Idee, aus deiner eigenen Lebensgeschichte ein Buch zu machen? Dass es ein Bestseller wird ist dir schon lange glasklar? Und sagt dir dein Umfeld schon seit Jahren, dass du dein Leben unbedingt zu Papier bringen solltest? Und siehst auch du dein Leben schon heimlich auf der Kinoleinwand in Form eines Hollywoodstreifens oder zumindest das Taschenbuchexemplar als Special-Empfehlung in den Schaufenstern aller Buchhandlungen, die es auf der Welt gibt?


Ein Buch schreiben

Ja, ich gebe zu, ich übertreibe gerade ein bisschen. Denn ich habe mir vorgenommen, dich mit diesem ersten Artikel meiner neuen Serie gerne etwas aus deiner Reserve locken. In den nächsten Beiträgen wird es wieder etwas entspannter und vielleicht schaffe ich es ja, dir mit meinen Gedanken, Erfahrungen und manchmal auch provozierenden Fragen ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Dir dabei zu helfen, herauszufinden, wie ernst und ehrlich diese Idee mit dem Buch schreiben wirklich gemeint ist. Jeder Anstoß, jede Frage und auch meine manchmal beiläufig erscheinenden Bemerkungen kommen ebenfalls gerade aus meinem Herzen heraus, weil sie dir eines auf jeden Fall bringen werden: KLARHEIT in diesem Thema.

Warum liest du gerade jetzt diesen Artikel?

Lass mich raten und gib mir 3 Stichpunkte Zeit, okay? Ich fasse mich auch kurz, versprochen

  • du möchtest warten, bis du etwas mehr Zeit hast, um dich ganz auf den Prozess einzulassen. Das kann im schlechtesten Fall auch ein Zeitpunkt sein, der vielleicht niemals eintritt.
  • schon nach ein bis drei Versuchen weißt du nicht mehr, wo dein nicht existierender roter Faden abgeblieben ist. Du gibst mutlos auf, bevor du überhaupt richtig angefangen hast.
  • du hast schon einige Male begonnen mit den ersten Notizen, dich dann aber gefragt, ob das überhaupt jemanden interssiert, was du zu erzählen hast.

Diese Punkte treffen nicht auf dich zu?

Was ist es bei dir, das dich deine Lebensgeschichte nicht in ein Buch bringen lässt? Schreibe es gerne in die Kommentare und teile deine Gedanken dazu gerne mit mir und den anderen Leserinnen und Leser. Auch wenn du ein Thema hast, welches noch keinen Platz in diesem Blog bekommen hat, würde ich mich und auch die anderen Leser dieses Artikels sehr darüber freuen, wenn du uns einen Hinweis dazu in den Kommentaren hinterlässt.

Alle Beiträge, die zu dieser Artikelserie „Ein Buch schreiben“ gehören, sind:

Um über neue Blogbeiträge, Artikelserien und auch Neuigkeiten rund um das Thema „Erstes eigenes Buch schreiben“ informiert zu werden, trage dich gerne in meinen Newsletter ein. Klicke dazu einfach auf das Foto unter diesem Text.

Mein Buch schreiben
Trage dich hier für die Ankündigungen meiner Flaschenpost ein. Mit einem Klick wirst du auf die Anmeldeseite weitergeleitet.

Ich wünsche dir ganz viel Freude in deinem Schreibprozess
und in den Vorbereitungen dazu.

Herzliche Grüße
Deine Manu

ICH BIN MANU LESNIOK 

Als Romanautorin und auch in meiner Arbeit als Autobiografie-Schreibcoach stelle ich immer wieder fest, dass die meisten Geschichten nicht geschrieben werden. Die Hürde des Anfangs erscheint einfach zu groß.

Das möchte ich ändern.
Und ich richte alle meine Aktivitäten darauf aus, den Menschen, die ihre Lebensgeschichte in einer Autobiografie in die Welt bringen wollen, den ersten Schritt so einfach wie möglich zu machen.

Ich freue mich auf dich und deine Geschichte

 

 

10 Replies to “Ein Buch schreiben-nur so eine Idee?”

  1. Hallo liebe Manu, gestern überflog ich die Angebote bei Sunny und muss gestehen, dein Foto war das Magnet auf deiner Seite vorbeizuschauen. Und ja der Zeitfaktor ist meine „Ausrede“. Lebe auf La Palma und bin
    für 10 Mitbewohner plus Hund, 5 Katzen etc
    verantwortlich❣️

    1. Liebe Carmen,
      wie schön, da kann ich dir ja fast rüberwinken, wenn ich mir die Insel dazwischen kurz weg denke 😉
      Ich danke dir sehr, dass du hier vorbeigeschaut hast und dich auch ein klein wenig von mir auf die Füße treten lassen hast. Danke dir für deinen Kommentar und wünsche dir auch weiterhin viel Freude hier und hoffe, du kannst ein paar Tipps für dich mitnehmen, um eines Tages doch auch dein eigenes Schreib-Projekt zu starten.
      Herzliche Grüße zu dir auf die Nachbar-Insel und viel Freude bei allem, was du tust.

  2. Liebe Manu, auch ich bin in Sunny‘s Kanal über deinen Kanal gestolpert und hab mir das mal angeschaut, da das Thema immer wieder mein Leben bzw. meine Gedanken gekreuzt hat. Meine erste Erfahrung mit einem Reisetagebuch, das ich dann tatsächlich auch die komplette Reise geschrieben habe, hatte ich vor ca 3 Jahren. Den Titel den ich damals gewählt habe stellte sich im Nachhinein überraschender Weise als ziemlich treffend heraus….der Grund warum ich noch nicht weiter schreibe…ich kann es nicht sagen. Vielleicht weil die Reise immer noch nicht zu Ende ist und gerade erst so richtig begonnen hat!! Oder fehlender Mut…
    Ich bin auf jeden Fall gespannt mehr Einblicke in deine Welt des Schreibens zu erhalten!! Herzliche Grüße aus Österreich

    1. Lieber Daniel,
      was war es denn für eine Reise? Welche Orte und Erlebnisse sind dir so interessant und wichtig erschienen vor drei Jahren, dass du alles schriftlich festgehalten hast? Warum hat es dir gefallen, über diese Reise zu schreiben?
      Da gibts noch ein paar mehr Fragen, die mir in den Sinn kommen, doch für den ersten Anstoß denke ich, kannst du mit deinen eigenen Antworten sicher einen Zusammenhang finden für die Zeit zwischen Reisetagebuch und heute.
      Ich danke dir recht herzlich für deinen Kommentar und deinen Besuch hier auf meiner Seite. In deinen Zeilen kann ich lesen, dass es dir an Mut eher nicht fehlt. Mir kommt es so vor, als wenn du in dein neues Schreib-Projekt alles auf einmal rein packen möchtest, was ja nicht geht, weil sich beinahe täglich immer wieder etwas ändert.
      Vielleicht hilft es dir, mal zu schauen, dass du dir ein festes Zeitfenster aus der Zeit vor dem heutigen Tag suchst. Also ein Zeitfenster in Form von Jahreszahlen oder in Form bestimmter Ereignisse, über die du gerne schreiben möchtest. Und dann lässt du die aktuelle Zeit raus, weil um die wird es dann in dieser Geschichte nicht gehen. das wäre dann eventuell der Stoff für ein neues Buch.
      Was meinst du? Kannst du mit meinen Tipps etwas anfangen? Oder liege ich völlig daneben 😉
      Ich sende dir ganz herzliche Grüße nach Österreich von der Sonneninsel und wünsche dir einen super Start in die neue Woche.

  3. Hallo meine liebe Schreib Freundin meine Kommentar für heute fällt kurz aus.
    Es ist spät und mir fallen gleich die Augen zu . Aber ich muss es Dir einfach sagen.
    Ich bin froh Dich kennen gelernt zu haben. Du bist in dem was Du machst genial.
    Dafür ein dickes Dankeschön.
    Liebe Grüße 🌹Elli

    1. Hallo liebe Elli,
      heute ist es mal anders wie in unserem Coaching. Heute morgen hast du mir mit deinen wunderbaren Worten ein paar Freudentränen ins Gesicht gezaubert und ich bin mega dankbar und glücklich, dich auf deinem, mittlerweile ja schon fortgeschrittenen Weg zum eigenen Buch zu begleiten.
      Und ja, die nächsten Aufgaben warten schon in der Vorbereitung für den nächsten Schritt 😉
      Ich wünsche dir einen tollen Start in die Woche und wir sehen und lesen uns.
      Liebe Grüße zu dir nach Berlin

  4. My partner and I stumbled over here coming from a different web address and thought I may as well check
    things out. I like what I see so now i’m following you. Look forward
    to finding out about your web page again.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.