die dramaturgischen Archetypen

Archetyp Mentor

In der Regel ist der Archetyp Mentor in der Kategorie “Verbündete & Freunde” der Heldin gut gesonnen, aber es gibt auch Varianten, bei denen er die Seiten wechselt. Etwas weiter unten in diesem Artikel findest du eine Auflistung von weiteren möglichen Mentorentypen.

Wenn deine Heldin während ihrer Reise (Phase 4 der Heldenreise – „Begegnung mit dem Mentor“) in einer Situation steckt, bei der sie sich endgültig entscheiden muss, Abenteuer oder weiter so wie bisher, ist es für dich als Autorin Zeit, den Archetyp Mentor ins Spiel zu bringen. 

Mentoren haben mehrere Funktionen und während für deine Hauptfigur die Schlüsselfunktion das Lernen ist, so ist es bei diesem Archetypen das Lehren.  Denn das Muster, welches dieser Archtyp dir zur Verfügung stellen kann, hält ein ganz spezielles und manchmal auch magisches Wissen bereit. 

Mit dem Mentor kommt oft auch ein magischer Gegenstand zum Vorschein, den der Mentor an seine Heldin weitergibt, der auch wieder verschwinden kann, sobald er nicht mehr gebraucht wird bzw. seine Aufgabe erfüllt hat. Jedoch…das, was der Mentor zu geben hat, muss sich die Heldin erst verdienen, z.B. etwas lernen, etwas opfern oder eine Verpflichtung eingehen.

Die Funktionen des Mentors als Archetyp

Normalerweise wollte ich hier gar keine fremden Beispiele bringen, und dir den Archetyp Mentor etwas näher vorzustellen, weil nicht jeder alle Filme oder Bücher kennt, aus denen ich diese Beispiele holen würde.

Aber…es gibt da einen Mentor, an dem komme ich gar nicht vorbei, um kurz auf ihn einzugehen. Die Rede ist von Gandalf aus “Der Herr der Ringe”. Und vielleicht erinnerst du dich?

Exakt in dem Moment, als Frodo sich innerlich schon gegen das Abenteuer entschieden hatte, tauchte Gandalf mit diesem Ring auf. Den Rest der Geschichte kennst du sicher. Gerade in diesem Science Fiction-Film wird die klassische Heldenreise und auch Funktion(en) der einzelnen Archetypen sehr deutlich. Aber dazu später noch einmal etwas ausführlicher.

Mentoren, die deiner Heldin:

  • etwas lehren,
  • sie ausbilden,
  • sie unterstützen
  • beschützen oder ihr auch 
  • eine besondere Gabe “überreichen”

…sind positiv besetzte Figuren.
Mit ihrem ganz speziellen, oft magischen Fachwissen stehen sie für das Höhere Selbst und haben das, was der Heldin noch bevor steht, oft bereits selbst erlebt. Sie sind somit auch ein Vorbild für die Heldin in der Geschichte.


Mehr Funktionen des Archetyps Mentor und Beispiele

Der Mentor:

  • ist oft mit einem Elternbild verwandt,

  • hat oft die Funktion des Gewissens, dessen Stimme die Heldin jedoch die ersten Male gerne überhört,

  • Bei der Überwindung ihrer Angst steht der Mentor der Heldin als Motivierer zur Seite.

Einige Mentoren geben deiner Heldin auch Informationen, mit denen sie zunächst einmal so gar nichts anfangen können, sie aber direkt abrufen können in den Situationen, in denen es brenzlig oder sogar gefährlich wird.

Der Archetyp Mentor
Tipp: Ein Notizbuch für den Start für deine Ideen & Gedanken

Hier packe ich dir zum besseren Verständnis wieder ein paar Beispiel-Storys bzw. relativ bekannte Filme dazu, weil ja die Heldenreise in der Kombination mit den dramaturgischen Archetypen häufig auch in Drehbüchern für Filme auf der Kino-Leinweind verwendet wird:

  • Gute Mentoren: Lehren und beschützen deine Heldin (Obi Wan, Karate Kid, Club der toten Dichter)
  • Dunkle Mentoren: Wollen in einigen Genres deine Heldin nur in eine Falle locken, die Gefahr lauert hinter der Maske des vermeintlich Verbündeten. 
  • Gebrochene Mentoren: Der Mentor ist selbst noch auf der Reise, z.B. Eine Klasse für sich
  • Serielle Mentoren: Mentoren, die immer wiederkehren in Serien und Filmreihen
  • Mentorengruppe: jeder Einzelne hat eine besondere gabe für deine Heldin im Gepäck, aber nur alle zusammen sind  sie stark, z.B. James Bond
  • Buddy-Mentor: Komische, gleichgeschlechtliche Figuren
  • Der Schamane: erzählen heilende Geschichten, bieten Leitbilder innerhalb einer Gruppe und helfen deiner Heldin bei ihrer Visionssuche
  • Innerer Mentor: -> die innere Stimme des Helden, Erinnerungen an Tote (oft verbunden mit dem magischen Gegenstand), moralische Leitsätze

Der nächste Archetyp testet deine Hauptfigur 

Ja, du hast richtig gelesen. Auf ihrer Reise muss deine Hauptfigur immer wieder mal beweisen, was sie dazu gelernt hat und ob sie sich noch immer auf dem Weg befindet, für den sie angetreten ist. Und so wird sich der Archetyp Schwellenhüter hin und wieder mal mitten in den Weg stellen. Und den Weg auch versperren. Er wird prüfen, ob deine Hauptfigur sich auch wirklich verändern will, ob sie diese Notwendigkeit auch wirklich verinnerlicht hat. 

Somit mehr dazu dann im nächsten Artikel zu diesem Thema und auch, wie du als Autorin die Energie vom Archetyp Mentor und dem Archetyp Schwellenhüter gezielt einsetzen und auch kombinieren kannst.

Wenn du Fragen zum Einsatz der Archetypen, der Heldenreise als Schreibmethode oder anderen Techniken und Möglichkeiten hast, buche dir gerne eines meiner Inspirationsgespräche. Dort kann ich dir individuell an deinem persönlichen Beispiel weitere Impulse geben. 

Um dich über neue Blogbeiträge, Artikelserien und auch Neuigkeiten rund um das Thema „Erstes eigenes Buch schreiben“ zu informieren, abonniere meinen Newsletter. Klicke dazu einfach auf die Foto unter diesem Text.

Der Archetyp Mentor
Trage dich hier für meine Flaschenpost ein. Mit einem Klick wirst du auf die Anmeldeseite mit weiteren Informationen hier auf meiner Homepage weitergeleitet.


Ich wünsche dir viel Glück, Erfolg und ganz viel Freude
hier auf meinem Blog und auch
in deinem Schreibprozess.

Herzliche Grüße
Deine Manu

ICH BIN MANU LESNIOK 

Als Romanautorin und auch in meiner Arbeit als Autobiografie-Schreibcoach stelle ich immer wieder fest, dass die meisten Geschichten nicht geschrieben werden. Die Hürde des Anfangs erscheint einfach zu groß.

Das möchte ich ändern.
Und ich richte alle meine Aktivitäten darauf aus, den Menschen, die ihre Lebensgeschichte in einer Autobiografie in die Welt bringen wollen, den ersten Schritt so einfach wie möglich zu machen.

Ich freue mich auf dich und deine Geschichte

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.