2. Vorbereitungsphase – Tag 15

Der Roman in Echtzeit: "Das Spiel der Möwen" / Ein Experiment

von Manu Lesniok 

Die 2.Vorbereitungsphase am Tag 15

(wenn dies dein erster Artikel ist, den du in dieser Serie liest, 

dann empfehle ich dir an dieser Stelle mit dem 1. Tag dieser Reise zu starten, klicke dazu einfach hier)


Manu, ich muss jetzt wirklich mal etwas drängeln, sonst werde ich noch ganz verrückt.“

Hola Anna, was ist denn los? Wo drückt der Schuh?“

Ich kann nicht immer nur still sitzen und still halten und machen was du sagst. Und jetzt brauch ich echt Informationen!“

Ja, ich weiß Anna. In dieser Sache sind wir beide wie aus einem Ei gepellt und ticken 100 Prozent gleich. Und das ist auch gut so. Denn wenn der Rest der Welt uns nicht zu verstehen scheint, so haben wir auf jeden Fall uns. Jeder für sich, aber auch gemeinsam.“


Ja, das mit dem Gemeinsam meinte ich auch. Und deswegen würde ich es jetzt auch mega cool von dir finden, wenn wir beide gemeinsam die von dir erstellte Kapitelliste durchgehen. Schließlich soll ich ja am Ende der Geschichte als eine Heldin da stehen, so habe ich das jedenfalls verstanden.
Und da brauche ich nun wirklich mal eine Richtung. Oder zumindest so einen Anhaltspunkt, wo die Reise denn nun wirklich los geht, und vor allem wann.“


Okay, ich verstehe. Willst du es kurz und knapp oder etwas ausführlicher?“

Am liebsten kurz und knapp. Ich weiß zwar nicht, wie du das hinkriegen willst bei einem finalen Roman mit ca. 300 Seiten. Aber ich habe ja in den letzten Wochen gelernt, dass das nun auch wirklich nicht meine Aufgabe ist.“

ersten Roman schreiben

Einblick in die Regeln des Romanschreibens erhälst du zusätzlich auch in meiner wöchentlichen Flaschenpost. Klicke einfach auf das Foto und trage dich ein!

Die Möwen und ein Prolog


Also, der Prolog startet mit einem Horrorflug. Dazu kann ich dir aber beim besten Willen wirklich noch nichts erzählen, weil ich den erst ganz zum Schluss schreibe. Du erinnerst dich?“


Stimmt, jetzt wo du das so schreibst, kann ich mich dran erinnern. Okay, dann ist das jetzt so, dann können wir doch eigentlich gleich mal rüber zu Kapitel 1, danach zu Kapitel 2 usw. Und Manu...“

Ja Anna.“

Kannst du das so schreiben, dass ich das als Figur auch verstehe. Ich weiß zwar, dass ich während meiner Reise auch zur Autorin werde, aber jetzt in diesem Moment habe ich wirklich noch keine Ahnung, was auf mich zukommt.“


Ich werde mir die größte Mühe geben, nicht ins Fachgeplänkel zu rutschen. Und wenn doch, gib mir bitte ein Zeichen, damit ich die Richtung korrigieren kann.“

Darauf kannst du dich verlassen.“

Sehr schön, dann mal los.


Wir starten nach diesem Ausflug durch die Kapitelliste, die ich mit den 12 Phasen der klassischen Heldenreise verbinde, direkt mit der ersten Rohfassung des Romans „Das Spiel der Möwen.“


Das ist ein schöner Titel Manu. Der gefällt mir und macht mich ganz neugierig, was es damit auf sich hat.“

Das freut mich zu lesen liebe Anna. Es gibt sogar schon ein erstes Bild dafür. Willst du es mal sehen?“

Ja gerne.“

Vorbereitung der Heldenreise


Aber das ist ja nur eine Möwe. Könnte das nicht etwas einsam und langweilig werden?“

Könnte schon, aber es gibt da noch zwei weitere Bilder.“
„Ah, gleich zwei. Darf ich die auch mal sehen?“

Ja klar.“

Deine großartige Buch-Idee


Wusstest du eigentlich, dass Möwen 30 Jahre alt werden können?“

Nein, dass wusste ich nicht. Das klingt sehr interessant. Auch in Bezug darauf, was ich über die Geschichte in unserem Roman schon weiß. Ich darf doch 'unseren Roman' sagen, oder?“

Si claro. Das heißt, wir können sie eigentlich in der ganzen Geschichte immer mal wieder auftauchen lassen. Und ich bin jetzt schon gespannt, was sie uns alles zeigen werden.


Mallorca und die ersten 3 Kapitel


Nun aber zur Kapitelaufteilung und auch zum zeitlichen Rahmen, um den es in unserer Geschichte gehen wird. Es wird eine Zeit vor und eine Zeit auf den Kanarischen Inseln geben, das bedeutet:


der Hauptteil der Geschichte geht von 2012-2019. Und mit Hilfe von Rückblenden und auch mit Hilfe der Möwen werden wir in die Zeit von 1997-1998 zurückspringen nach Südamerika und für eine ganz kurze Weile auch noch mal in Rostock, meiner Geburtsstadt vorbeischauen. Das wird so um 1989 sein. Das war es eigentlich schon als grober Umriss und als zeitliches und thematisches Gerüst.“


Und wie geht das jetzt im Detail?“


Im 1.Kapitel, was auch gleichzeitig die 1.Phase der Heldenreise ist, stelle ich dich in deiner gewohnten Welt vor.


Du hast zu diesem Zeitpunkt noch überhaupt keinen Schimmer, was alles bevor steht, welche großen und kleinen Herausforderungen du meistern musst und welche großen und kleinen Wunder schon auf dich warten.

Deine gewohnte Welt spielt sich seit einigen Jahren beinahe nur noch in Hamburg ab, bis eines Tages deine beste Freundin auf die glorreiche Idee kommt, dich mit nach Mallorca zu nehmen, wo sie selbst ein paar Jahre gelebt hat.“


Waaaas??? Muss ich jetzt zum Ballermann? Nein Manu, das ist nicht dein Ernst, da habe ich nun wirklich nichts zu suchen oder zu finden. Das mache ich auf keinen Fall.“

Wer hat denn was vom Ballermann gesagt bzw. geschrieben? Nein es geht nach Paguera im Südwesten der Insel. Aber ist ja interessant, so wie du eben, habe ich damals auch reagiert und war heilfroh, dass meine Freundin nicht vorhatte, mir den Ballermann vorzustellen.

 

In diesem ersten Kapitel hast du noch ein begrenztes Problembewusstsein. Das bedeutet, nur ganz selten kommt dir in den Sinn, dass du ja eigentlich einmal andere Pläne für dein Leben hattest, als wie du es jetzt lebst. Okay, bereit fürs zweite Kapitel?“


Ja.“

Auf Mallorca hat er sich eingeschlichen. Dieser Gedanke ans Fernweh von einst und deine Sehnsucht, in einem spanischsprechenden Land zu leben, wo fast immer die Sonne scheint. Du unterhältst dich aber nur mit deiner besten Freundin darüber und das auch nicht allzu oft.


Dein Bewusstsein wird allerdings auch noch aus einer anderen Richtung sensibilisiert. Ein Ruf, der dich noch einmal in deine alte Heimat Rostock führt. Doch auch hier steckst du alles erstmal wieder in die unterste Gedankenschublade, genau wie deinen zweiten Roman.


Im dritten Kapitel werden die Rufe deutlicher und du kannst sie eigentlich auch gar nicht mehr überhören. Doch du findest tatsächlich immer wieder, wenn auch nicht ganz freiwillig, neue Ablenkungsmanöver, statt dich jetzt endlich mal wirklich um etwas Wichtigeres zu kümmern. Etwas Lebenswichtiges.


So meine liebe Anna, ich hoffe ich konnte dir mit diesem Einblick in die ersten drei Kapitel ein bisschen die Richtung zeigen, von wo aus wir starten. Bei unserem nächsten Treffen gibt es dann die restlichen 9 Kapiteleinblicke. Dann hast du einen groben Fahrplan und die Reise, das Abenteuer kann beginnen.“


Anna und ich wünschen dir weiter viel Freude 

mit dieser Artikelserie und dem 

Roman in Echtzeit.

Wir hoffen, dich für dein eigenes Projekt 

und deine eigene Geschichte motivieren zu können.


Du weißt ja, jede Geschichte ist es wert,

geschrieben zu werden,

auch Deine!

Erstes Gespräch mit Manu

Deine Fragen an mich:

Um mehr über mein Schreib-Coaching zu erfahren, egal ob mit oder ohne Heldenreise, buche dir ein kostenloses Vorgespräch mit mir. Hier findest du weitere Infos.

Oder schreibe mir eine Nachricht an: info@manu-lesniok.com. Ich freue mich auf dich und deine Geschichte!

Den ersten Roman schreiben